Logo

GLR Blog

Deutschland kann man vergessen

Von GLR | 26.3.2017 21:30 / Update: 27.3.2017 8:50; 2. Update 11:00


Wenigstens scheint in Schweden, vorher der absolute Vorreiter, was die sogenannte "Willkommenskultur" anbetraf, etwas in Bewegung zu kommen:

Die Sweden Democrats sind eine euroskeptische Partei, die sich gegen die Masseneinwanderung ausspricht. Stimmenanteil seit 2014 ungefähr verdoppelt.

Dergleichen Reaktionen des Volkes auf die massive Verletzung der eigenen Interessen: mal schnell die Verantwortlichen abwählen und eine konsequente Gegenbewegung nach vorne bringen — so etwas wird in Deutschland nicht passieren. Die nächsten mindestens fünf Jahre sowieso nicht, und wahrscheinlich auch danach nicht! Hier wird immer die Einheitspartei gewählt. Übrigens — da ich auch die AfD dazurechne —, weiterhin mit exakt 100%. Also eben doch DDR 2.0, nach der DDR 1.0 mit der entsprechenden Einheitspartei zu ebenfalls 100%.

Wer das nicht verkraften kann und sich immer noch falsche Hoffnungen macht, wird daher die nächsten 5-10 Jahre hier eine sehr schwere Zeit haben. Ich kann nur jedem, der halbwegs realistisch sein und in der hiesigen Realität ankommen will, dringend raten, die Träumerei, wir würden hier in absehbarer Zeit eine legitime Demokratie mit echter Volkssouveränität bekommen, endlich zu beenden. Es ist besser, man stellt sich darauf ein, auch wenn es anfangs etwas schwerfallen wird, diese Tatsachen zu verdauen.

Gib' die Hoffnung auf die blökende Schafsherde auf! Kümmere Dich um Dein eigenes Leben!

Neu

Alles →

logo

Logo Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2019 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz